Australien. Die wichtigesten Infos zu Australien reisen

Australien – das Land «down under» mit den  australien resien
für uns verkehrten Jahreszeiten! Der kleinste Kontinent der Erde verzaubert mit einer faszinierenden Tierwelt, einer vielfältigen Vegetation, einzigartigen Wildnisgebieten, wunderschönen Stränden, Regenwäldern, weiten Steppen und dem grandiosen «Outback». Wer einmal in Australien war, wird sicher wieder kommen: Lassen auch Sie sich anstecken vom «Aussie-Fieber»!

Warum nach Australien Resien ?

Das Land Australien ist Heimat von rund 20 Millionen Menschen. Davon leben ca. 60 Prozent in den sechs grössten Städten und ca. 1 Prozent sind Ureinwohner, besser bekannt als Aborigines. Sie leben im «Outback» (Inland) und zum Teil haben sie ihren traditionellen Lebensstil, welcher lange vor der westlichen Kultur existierte, noch immer beibehalten.

Seit über 40’000 Jahren bevölkern die Aborigines den Kontinent und haben ein reiches Erbe an Kunst und Folklore hervorgebracht. Nutzen Sie die Gelegenheit, um diese beeindruckende Kultur mit ihren glühenden, ockerfarbenen Felsmalereien und dem spirituellen Klang der Didgeridoos kennen zu lernen – lohnen wird es sich auf jeden Fall. Sie werden leicht in Kontakt mit der australischen Bevölkerung kommen.
Die Australier sind sehr warmherzig und gastfreundlich und besitzen einen eigenen, aber sehr angenehmen Lebensstil. Vom Leben in der pulsierenden Grossstadt bis hin zur Abgeschiedenheit auf einer Rinderfarm sind alle Facetten vorhanden.

Neben den interessanten Städten, welche auf den nachfolgenden Seiten noch besser beschrieben werden, ist sicher auch die Einzigartigkeit des «Outback» zu erwähnen: Atemberaubende Kontraste, ockerfarbene Erde und Felsen und eine leuchtende Vegetation werden Ihnen begegnen auf der Reise «ins Innere» dieses Landes. Hier können Sie die wahre Wildnis erleben. Manchmal reist man, ohne auf einen anderen Menschen zu stossen – das Land mit seinen 7.7 Mio. km2 bietet jedem Platz. Falls Sie nicht zu Fuss oder auf Rädern auf Entdeckungsreise gehen möchten, erkunden Sie die Gegend doch auf einem Kamel- oder Pferderücken – auf Crocodile Dundees Spuren.

Australien hat verschiedene Klimazonen: Im Südosten (von Melbourne / Tasmanien bis nach Sydney) herrscht ein gemässigtes Klima, d.h. hier kann es im australischen Winter in den Bergen Frost und Schnee geben. Von Adelaide (Süden) bis Perth (Westen) finden Sie mildes und warmes Klima vor. Trocken und heiss ist es im Innern des Landes (Alice Springs / Ayers Rock), und im Norden (Darwin) bis zum Nordosten (Cairns) herrscht ein tropisches bis subtropisches Klima. Detailliertere Angaben zu den Temperaturen finden Sie hier>>. 
Geniessen Sie die Natur, die Flora und Fauna, die Kultur und und und … die Sport- und Freizeitmöglichkeiten sind in diesem Land fast unbeschränkt.

Das Wichtigste in Kürze

Reisevorbereitung

Westeuropäische Staatsbürger benötigen für die Einreise auf jeden Fall ein Visum, wobei es drei Visa Arten gibt:
Je nach Länge Ihres Aufenthalts benötigen Sie ein Short Stay Tourist Visa (Gültig für max. 3 Monate), ein Long Stay Tourist Visa (Gültig für einen Schulaufenthalt von max. 12 Wochen und 6 Monate Gesamtaufenthalt) oder ein Studentenvisum (bei mehr als 12 Wochen Schulbesuch, gültig für die Dauer des Kurses plus 1 Monat).

   mehr Infos >>

Währung

Die Landeswährung ist der Australische Dollar. Ein Dollar ist unterteilt in 100 Cents. In ganz Australien gibt es zahlreiche Geldautomaten (genannt ATM), die Kreditkarten und in der Regel auch die Postcard (in Verbindung mit dem persönlichen Geheimcode in Nummern) akzeptieren. Viele Restaurants und Läden akzeptieren auch alle gängigen Kreditkarten als Zahlungsmittel.

Empfehlenswert sind Traveller Checks in Australischen Dollar oder Schweizer Franken, welche Sie an allen Flughäfen und in grösseren Orten in Bargeld wechseln können. Für längere Aufenthalte (ca. ab 5 Monaten) lohnt es sich, bei einer australischen Bank ein Konto zu eröffnen.

Öffentlicher Verkehr

Busse:
Zwischen den Städten und Ortschaften an der Ostküste und der Westküste gibt es regelmässige Autobusse. Greyhound und Mc Caferty’s an beiden Küsten oder Oz Experience an der Ostküste sorgen für eine günstige und gut funktionierende Reiseart .
In allen grossen Städten gibt es auch einen dichten Fahrplan von Stadtbussen, U-Bahn (in Sydney und Melbourne) und Vorortszügen. Mehrfahrtenkarten und Studentenpässe sind vor Ort erhältlich. Abends fahren die Stadtbusse jedoch oft nicht sehr lange und „Nachtschwärmer“ sind dann auf Taxis angewiesen.

Flugzeug:
Da die Distanzen in Australien extrem gross sind, ist das Flugzeug ein gängiges Verkehrsmittel. Inlandflüge zwischen den verschiedenen Städten sind problemlos vor Ort buchbar. Angeboten werden sie vor allem von der nationalen Airline Qantas oder von der Billigairline Virgin Blue (funktioniert ähnlich wie Easy Jet)

Eisenbahn:
Die Eisenbahn als Fortbewegungsmittel ist im Gegensatz zu Westeuropa eher ungeeignet und langsam.
Trotzdem sind Fahrten mit den drei berühmten Zügen Indian – Pacific (Perth-Sydney), The Ghan (Adelaide – Alice Springs) und The Queenslander (Brisbane – Cairns) sehr beliebt und oft weit im Voraus ausgebucht, da die Züge sehr bequem eingerichtet sind und die Fahrten durch faszinierende Gebiete führen.

Banken

Die meisten Banken sind wie folgt geöffnet: Montag – Donnerstag 9.30 – 16.00 Uhr und Freitag von 9.30 – 17.00 Uhr. Meist gibt es separate Schalter zum Geldwechseln, welche länger geöffnet sind. An den Flughäfen können Sie ganzjährig rund um die Uhr Geld wechseln.

Post

Öffnungszeiten der Postämter sind von Montag bis Freitag 9.00 -17.00 Uhr. Briefmarken erhält man nebst den Postämtern auch in Souvenirläden, Zeitungsständen und Hotels. Ein normaler Brief zwischen Australien und der Schweiz benötigt ca. 14 Tage per Luftpost.

Telefon

Das Telefonnetz ist modern und verlässlich. Anrufe ins Ausland sind von fast allen Fernsprechapparaten aus problemlos möglich. Für die Telefonkabinen benötigen Sie eine Telefonkarte, welche Sie in Läden und an Zeitungsständen erwerben können.
Schweizer Mobiltelefone funktionieren in Australien problemlos. Aus Kostengründen empfehlen wir Ihnen, vor Ort eine australische Pre Paid Karte für Ihr Mobiltelefon zu kaufen. Die Vorwahl für Anrufe in die Schweiz ist 0011 41, für Anrufe nach Australien 0061.

Geschäfte und Märkte

Die Geschäfte sind im Allgemeinen von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, samstags bis 13.00 Uhr. Je nach Staat gibt es einen Abendverkaufstag pro Woche.
In den grossen Städten sind viele Geschäfte auch am Sonntag Nachmittag geöffnet, vor allem die grossen Warenhäuser wie Target, Coles und Woolworths (genannt „big W“ oder „Wooly“). Wundern Sie sich nicht, wenn Sie vom Verkaufpersonal mit „honey“ oder „darling“ angesprochen werden. In Australien ist es üblich, wildfremde Menschen mit solchen Kosenamen zu versehen.

Wäscherei

Während einem Sprachaufenthalt:
Wenn Sie bei einer Gastfamilie wohnen, können Sie im Normalfall die Waschmaschine der Familie mitbenutzen. Bei Unterkünften im Appartement oder in Studentenresidenzen ist meist ein Waschraum vorhanden.

Beim Reisen:
Alle Backpackers stellen ihren Gästen Waschmaschinen zur Benützung zur Verfügung. (In Australien sind die Waschmaschinen übrigens Top loaders und es wird nur mit kaltem Wasser gewaschen.) Päckchen mit Waschpulver sind in der Regel bei den Backpackers erhältlich.

Museen, Sehenswürdigkeiten, Kino, Theater

Unzählige Museen, Kinos und Theater laden zum Verweilen und Besuchen ein. Am Dienstag ist jeweils „cheap Tuesday“ und die Kinobillete werden vergünstigt abgegeben.

Nachtleben

Nebst zahlreichen Pubs, Bars und Clubs findet in ganz Australien auch ein Grossteil des Nachtlebens im Freien statt. Die vielen milden Abende werden bei Barbecues an den Stränden oder bei Open Air Konzerten oder Kinos mit einem oder mehreren Bierchen begossen.
(Achtung auf Moskitos, reiben Sie ein gutes Insektenschutzmittel ein). Beachten Sie ebenfalls, dass der Konsum von Alkohol in öffentlichen Anlagen eigentlich verboten ist und die Flaschen und Büchsen am besten in Plastiksäcken „versteckt“ werden.

Sicherheit

Australien ist ein sehr sicheres Reiseland. Man sollte aber trotzdem grundlegende Dinge beachten. Sie sollten stets, vor allem in Bussen und Zügen, auf Taschen und Geldbörsen achten und nicht zuviel Bargeld bei sich tragen. Wir empfehlen Ihnen ausserdem, von allen persönlichen Dokumenten sowie von Kreditkarten eine Kopie zu machen und diese getrennt von den Originalen aufzubewahren.
Polizei: in jeder Stadt gibt es einen Polizeiposten.
Notarzt : bitte achten Sie auf die Infos der Schule, die Sie vor Ort erhalten.

Klären Sie zudem vor Ihrer Abreise mit Ihrer Krankenkasse ab, ob Sie fürs Ausland versichert sind. Falls nicht, empfehlen wir Ihnen, eine Zusatzversicherung abzuschliessen.

 

Australien verfügt über eine Vielzahl guter Sprachschulen mit sehr gut ausgebildeten Lehrern. An allen Schulen haben Sie neben Standard- und Intensivkursen (genereller Englischkurs) die Möglichkeit, auch Vorbereitungskurse für Cambridge-Prüfungen zu besuchen. Das australische Englisch basiert grammatikalisch auf dem britischen Englisch. 
Bitte notieren Sie, dass, wenn Sie noch nicht 18-jährig sind, Sie auch in Australien noch nicht als volljährig gelten. Sie werden einer speziellen Betreuung respektive Aufsicht unterliegen, und dies ist mit Mehrkosten verbunden.

 

 

Hinterlasse eine Antwort